5dim.de - Regionales - Wuppertal setzt Barmer Segel (Detlef Rothe, D-58135 Hagen in Westfalen)


REGIONALES

Wuppertal setzt Barmer Segel. Ein Viermaster am Ufer der Wupper.

von Detlef Rothe aus Hagen in Westfalen


Vorbemerkung vom 10. Februar 2012: Dieser Artikel wurde anno 2004 geschrieben und bebildert, so daß inzwischen erfolgte bauliche Veränderungen - wie etwa das Zubauen des Alten Marktes - nicht berücksichtigt sind. Insofern ist der Text selbst bereits zeitgeschichtlich Erroeten.gif !

Einige Fotos, aufgenommen am 16. Februar 2004, mögen einen Eindruck von der Einbindung des Barmer Segels in die Architektur des Alten Marktes in Wuppertal-Barmen vermitteln:

Ein erster Blick geht von der Schwebebahn-Station und dem McDonalds-Restaurant über die Bundesstraße 7 auf den Alten Markt.
Hier setzt das Barmer Segel als schrauben- bzw. propellerähnliches Gebilde einen deutlichen Akzent und sorgt für Bewegung in einer (wegen der dominierenden Kastenformen) eher statisch wirkenden Kulisse:
20040216_1453_IMAGE06

Ein Blick zur Schwebebahn-Station:
20040216_1445_IMAGE02
(Zum Vergleich der Situation am Alten Markt sehen Sie hier eine Aufnahme aus dem 1920er Jahrzehnt, welche dem sehr empfehlenswerten Bildband Foto-Schätze aus dem WSW-Archiv von Michael Malicke entnommen wurde - erhältlich bei den Wuppertaler Stadtwerken:
EU/D/NRW/W/Barmen/AlterMarkt/19290329_AlterMarkt)
Bei näherer Betrachtung wirkt das aufgespannte Barmer Tuch eher drei- als vierzipflig:
20040216_1445_IMAGE01

Die Schwebebahn-Station Alter Markt auf bzw. über der Wupper ist gegenüber dem Segeltuch insofern benachteiligt, daß sie nur über 2 Masten verfügt - eben ein Zweimaster bloß:
20040216_1448_IMAGE04

So ganz ungewöhnlich ist die Konstruktion übrigens nicht, denn über eine ähnliche Überdachung verfügt das Bodio Center in Mailand:
Bodio_Center_Mailand Mit seinen zwei Masten erinnert dieses Gebilde wiederum an die Schwebebahn-Station, wobei hier freilich bislang noch kein Segel gesetzt ist (Flaute?).

Für die Einladung zur namengebenden Sitzung ins Barmer Rathaus, für Kaffee und Kuchen, die nette Bedienung und - ,last not least' - für Einblicke ins Kulturleben der Stadt, gilt der Dank des Reporters dem Oberbürgermeister von Wuppertal, Herrn Dr. Hans Kremendahl.

Mein Namensvorschlag für das Barmer Segel lautete übrigens ,Trampolino' und sollte Beweglichkeit und italienisches Flair verdeutlichen. Dieser Vorschlag wurde jedoch ebenso wie das originelle ,Tanga' (aus anderer Quelle) überstimmt. Mehr zu diesem Kunstwerk und seine Namensfindung finden Sie hier!

Literaturhinweis: N.N. (,W. Zetti'), Übrigens. Von Tüchern und Segeln, in: Michael Girardet (Hg.), Westdeutsche Zeitung. General Anzeiger, Nr. 272, Ausgabe ,W', Düsseldorf - Krefeld - Wuppertal 2003 (22. November), S. 10w ,Info Wuppertal'.


Hinweis: Für die Aktualität, Richtigkeit und Funktionalität der angegebenen Links erfolgt keine Gewähr!




banner1
5. Dimension
Arbeitswelt
Archäologie
Biographie
Finanzen
Gesundheit
Impressum
Medien
Neuigkeiten
Partner
Regionales
Reisen
Senioren
Verkehr
Witze
20120210 11:46