VERKEHR


Der Transrapid. Eine Schwebebahn mit Bodenschiene

von Detlef Rothe aus Hagen in Westfalen


Die Aufmerksamkeit des Verfassers konzentriert sich im Themenbereich ,schwebende Bahnen' weitgehend auf solche mit einer Bodenschiene, und zwar auf den von Siemens und ThyssenKrupp entwickelten Transrapid, dessen erstes Streckennetz auf Grund der hierzulande vorherrschend gewesenen politischen Verhältnisse (von den wirtschaftlichen ganz zu schweigen) in Ostasien entstand.

Transrapid
Der Transrapid in Shanghai (Original-Foto: dpa)

Leider sind die Baukosten sehr hoch; besonders die Verkabelung erscheint mir recht teuer, und sie ist anscheinend auch anfällig (Quelle: www2.onwirtschaft.t-online.de/dyn/c/06/70/69/670698.html - im April 2011 leider nicht mehr verfügbar). Die Verhältnisse schienen sich in der zweiten Hälfte des 2000er Jahrzehnts zu verbessern (vgl. www.klamm.de/partner/unter_blanks.php?l_id=11&news_id=15706212 - im April 2011 leider nicht mehr verfügbar).

(Hier fanden Sie eine chronologische Zusammenstellung der wichtigsten Ereignisse im Zusammenhang mit dem Transrapid: www.klamm.de/partner/unter_blanks.php?l_id=11&news_id=15711090 - im April 2011 leider nicht mehr verfügbar.)

Bereits im Januar 2004 ging in der Volksrepublik China die Strecke in Shanghai zum Flughafen Pudong offiziell bzw. kommerziell in Betrieb. In China konnte der Transrapid zunächst nicht die in ihn gesteckten Erwartungen erfüllen. Anscheinend lediglich durchschnittlich 73 Fahrgäste am Tag benutzten im März 2004 die Schwebebahn zwischen Shanghai und dem Flughafen (Quelle: SternShortNews vom 13. April 2004). Weitere Transrapid-Strecken waren in China nicht geplant, da man eigene Systeme entwickelte. Selbst davon hört man aber nichts mehr (April 2011).

In der Bundesrepublik Deutschland kommt die Netzentwicklung - wenn überhaupt - nur allmählich in Gang. Auch hier stehen Flughafen-Anschlußbahnen im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses. Nachdem die durch das Ruhrgebiet nach Düsseldorf gehende Strecke (unter dem Namen ,Metrorapid') ebenso wie eine Verbindung zwischen Hamburg und Berlin auf dem Planungstisch verstarb, richtete sich der Blick auf die Airports von Frankfurt am Main und München. Im Freistaat Bayern waren die politischen Verhandlungen im September 2007 offenbar am weitesten gediehen, doch kam es auch hier zu einem Einschlafen der Bemühungen.

Mittlerweile (Frühjahr 2011) steht sogar die Versuchsstrecke im Emsland vor dem Aus. Das war es dann in Deutschland wohl wieder 'mal gewesen.

Mehr von mir zum Thema finden Sie in einer Sammlung von Artikeln für das Zukunft-in-Brand-Forum.




LINKS


YouTube.Video Der Transrapid vom 28.11.2011 von Transrapiet.

Hinweis: Für die Aktualität, Richtigkeit und Funktionalität der angegebenen Links leiste ich keine Gewähr!




banner1
5. Dimension
Arbeitswelt
Archäologie
Biographie
Finanzen
Gesundheit
Impressum
Medien
Neuigkeiten
Partner
Regionales
Reisen
Senioren
Verkehr
Witze
20111204 12:41