REGIONALES: Hagen: City

Als es auf der Elbe in Hagen noch floß.
Die Elberfelder Straße von Hagen in Westfalen im Rückblick.


von Detlef Rothe aus Hagen-Wehringhausen




Die Elberfelder Straße um 1910 - eine Route von Kaffeetasse zu Kaffeetasse?
EU/D/NRW/HA/19110xxx_Text_EU_D_NW_HA-City_Cafes_(FuehrerHA1911_S21)
(Offizieller Führer 1911, S. 21)



Die Elberfelder Straße an der Einmündung in die Mittelstraße


Um 1910 war die Welt in Hagens Mitte noch wenn nicht kaiserlich dann doch wohl königlich:


Anno 1925 ein Fotos (von Max Biegel) aus der Mittelstraße mit Blick in die Elberfelder Straße:


Anno 1925:


22. Juli 1940 nach einem Bombentreffer auf das Straßenbahngleis am Westende der Mittelstraße:
EU/D/NRW/HA/Hagen/Mittelstrasse/Westendhaus/19400722_EU_D_NW_HA-City_Mittelstrasse_vor_SINN_nach_Bombentreffer_auf_Strassenbahngleis_(ArchivMaerkischerKreisBestandCarlBergAG)_0740x0900
(Quelle: Bestand der Carl Berg AG im Archiv des Märkischen Kreises - Mark-E 2006, S. 99)

Nach Beseitigung der gröbsten Kriegsschäden (zumeist vom Oktober 1943) anno 1950:
EU/D/NRW/HA/Hagen/Mittelstrasse/Westendhaus/19500xxx_SW-Foto_EU_D_NW_HA-City_Mittelstrasse_Einmuendung_der_Elberfelderstrasse_GERICHTET_1200x1096

Zur Mitte des 1950er Jahrzehnt konnte man hier bereits wieder gut einkaufen:



Die Jahre vergingen nicht spurlos - eine Ansicht aus dem Jahr 1968


Im 1970er Jahrzehnt:


Vom 14. April 1975 datiert ein eigenes Bild:
EU/D/NRW/HA/Hagen/Mittelstrasse/Westendhaus/19750414_EU_D_NW_HA-City_Mittelstrasse_Einmuendung_ElberfelderStrasse_1200x0785

Ergänzend dazu ein Foto vom 29. Mai 1976 - Ende der Straßenbahn-Zeit! - von G. J. Dörner:


Ein Foto zum Vergleich vom 18. Juli 2010 (eigene Aufnahme):
EU/D/NRW/HA/Hagen/Mittelstrasse/20100718s1116_PICT0073_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse_von_der_Mittelstrasse_aus_1200x0900



Die Elberfelder Straße an den Einmündungen von Rathauspassage und Goldbergstraße


Die Rathauspassage um 1925:


Großstadtflair noch anno 1938 - nur Monate vor dem Zweiten Weltkrieg - am Eingang der Rathauspassage (im Hintergrund die Einmündung der Goldbergstraße):


Ein Foto aus dem Jahr 1951 zeigt eine Straßenbahn neben der Rathauspassage (nicht ,Kaufhaus Neugebauer'!):


Fünf Jahre später:


Im 1960er Jahrzehnt sah man dann die Straße ganz in ihrer heutigen Breite (die Rathauspassage rechts zwischen all dem "dicken Farbauftrag" ganz unscheinbar):




Ein eigenes Foto vom Februar 2017:
EU/D/NRW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/EinmuendungGoldbergstrasse/20170203w1541_DSC_3655_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse_von_Hoehe_Rathauspassage_gen_Kampstrasse_0900x1200

An der Einmündung der Goldbergstraße (links) ein Blick zur Kreuzung Kampstraße (Ansichtskarte um 1910):
EU/D/NRW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/EinmuendungGoldbergstrasse/SW-AK_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse_Einmuendung_Goldbergstrasse_Richtung_Kampstarsse_um_1910_1200x0784


Zum Vergleich wieder ein eigenes Foto vom Februar 2017:
EU/D/NRW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/KreuzungKampstrasse/20170203w1540_DSC_3654_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse_von_Hoehe_Einmuendung_Goldbergstrasse_gen_Kampstrasse_GERICHTET_1200x0893

Richtungswechsel: Ein kleines Motiv auf einer 1934 gebrauchten Postkarte zeigt schmuddeliges Regenwetter:
EU/D/NRW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/EinmuendungGoldbergstrasse/SW-AK_EU_D_NW_HA_mit_7_Motiven_(von_Feinkost_Backhaus_in_der_LangeStrasse)_g1934_Motiv7_ElberfelderStrasse

Abendstimmung zwischen Kampstraße und Einmündung der Goldbergstraße - eine der damals beliebten Abendstimmungskarten (gelaufen im August 1937):
EU/D/NRW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/EinmuendungGoldbergstrasse/SW-AK_EU_D_NW_HA-City_Elberfelderstrasse_aufwaerts_nachts_g19380816_A_1200x0752

Zum Vergleich ein Foto aus der Zeit um 1938 mit Passageneingang links am Straßenknick (aufgenommen - bei Regenwetter - von der Einmündung der Goldbergstraße aus):


Dann kam der Oktober 1943:


Die zweite Ansicht ist unmittelbar an der Kampstraße entstanden und zeigt den Zustand nach den ersten Aufräumungsarbeiten auf einem kleinformatigen Privatfoto, für dessen Übermittlung ich meinen jüngeren Bruder (und natürlich der ,Lieferantin'!) danke:
EU/D/NRW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/KreuzungKampstrasse/194xxxxx_SW-Foto_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse_Kreuz_Kampstrasse_gen_Mittelstrasse_(Quelle_Doris)_1003x1600

Zum Vergleich je eine nicht näher datierte Nachkriegsaufnahme (Quelle: Udo Ernst Block) und ein eigenes Bild vom 3. Februar 2017:
EU/D/NRW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/KreuzungKampstrasse/S194xxxxx_SW-Foto_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse_Kreuz_Kampstrasse_gen_Mittelstrasse_um_1947_(Quelle_UEBlock)_1200x0868

EU/D/NRW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/KreuzungKampstrasse/20170203w1536_DSC_3643_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse_Kreuz_Kampstrasse_gen_Mittelstrasse_DETAIL_1200x1136



Die Elberfelder Straße an der Kreuzung mit der Kampstraße


Die Kreuzung Kampstraße in Richtung Hohenzollernstraße/Spinngasse im Jahr 1954:


Die "Fuzo" in Richtung Hohenzollernstraße/Spinngasse im Sommer 1982:


Dazu ein eigener Blick vom Februar 2017:
EU/D/NRW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/KreuzungKampstrasse/20170203w1539_DSC_3652_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse_Kreuzung_Kampstrasse_von_Osten_1200x0900

Vor dem Zweiten Weltkrieg befand sich an der östlichen Ecke ein Geschäft von Willy Bülling, welches unter anderem Reiseartikel verkaufte (Ansichtskarte von etwa 1935):
EU/D/NRW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/KreuzungKampstrasse/SW-AK_EU_D_NW_HA-City_Elberfelderstrasse_Ecke_Kleine_Kampstrasse_Geschaeft_Willy_Buelling_(Kettling&Krueger30088)_um_1935_a

Im Jahr 1955 zeigte diese Kreuzungsecke bereits ihr neues Wirtschaftswundergesicht, wobei aber noch Abbrucharbeiten im Bereich der späteren Nordsee stattfanden (neben der Rathauspassage):


Ein Jahr später standen immer noch Hausreste im "Weg":


Richten wir den Fokus mehr zum Kaufhaus an der westlichen Ecke der Kampstraße!

Ein eigener Blick zurück - nie verkehrt? - vom Februar 2017:
EU/D/NRW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/KreuzungKampstrasse/20170203w1536_DSC_3643_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse_von_Hoehe_Einmuendung_Hohenzollernstrasse_gen_Kampstrasse_1200x0900

Erinnerung an eine Propaganda-Aktion an der Kreuzung Kampstraße anno 1935 - rechts das Kaufhaus Löwenstein ("arisiert" Lampe), heute Galeria Kaufhof (Hausnr. 23 - 25):




Die Elberfelder Straße an den Einmündungen von Spinngasse und Hohenzollernstraße


Blicke von der Höhe Kaufhof in Richtung Hohenzollernstraße zeigen zwei eigene Bilder vom 3. Februar 2017 und 2. November 2002:
EU/D/NRW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/EinmuendungHohenzollernstrasse/20170203w1537_DSC_3647_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse_von_der_Kreuzung_Kampstrasse_aus_westwaerts_1200x0900

EU/D/NRW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/EinmuendungHohenzollernstrasse/20021102-152x_IMAGE45_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse_westwaerts_1200x0891

Das Gebäude rechts von der Einmündung der Hohenzollernstraße anno 1925 - photographiert von Max Biegel:


Nach dem Krieg befand sich hier das Café Dreisbach:


Von diesem fand sich im November 2002 keine Spur mehr:
EU/D/NRW/HA/Hagen/Elberfelderstrasse/EinmuendungHohenzollernstrasse/20021102-152x_IMAGE46_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse_zwischen_Hohenzollern-_und_Kampstrasse_N-Seite_GERICHTET_0905x1200

Dazu noch ein eigenes, aktuelleres Vergleichsbild (Februar 2017):
EU/D/NRW/HA/Hagen/Elberfelderstrasse/EinmuendungHohenzollernstrasse/20170203w1537_DSC_3646_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse_Einmuendung_Hohenzollernstrasse_aus_Richtung_Kampstrasse_1200x0900

Das Tabakwarengeschäft an der Ecke Hohenzollernstraße besteht auch nicht mehr. 1975 machte hier die Elektromark Werbung für die ,Aktion Eisblume':
EU/D/NRW/HA/Hagen/Elberfelderstrasse/EinmuendungHohenzollernstrasse/1975xxxx_EU_D_NW_HA-City_Elberfelderstrasse_Einmuendung_Hohenzollernstrasse_AktionEisblume_der_Elektromark_(Archiv_Mark-E_AG)_1200x0869
(Quelle: Archiv der Mark-E AG - Repro: Mark-E 2006, S. 146)

"Jürgen Von Eppenhausen" (bei Facebook) bietet uns dankenswerterweise Einblicke in die Hohenzollernstraße selbst:


Von der Höhe Spinngasse-Einmündung je ein Blick zurück zur Kampstraße an Hand von Ansichtskarten von 1937 und um 1960:
EU/D/NRW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/EinmuendungHohenzollernstrasse/SW-AK_EU_D_NW_HA_mit_4_Motiven_Motiv3_ElberfelderStrasse_g1937_1200x0744

EU/D/NRW/HA/Hagen/Elberfelderstrasse/EinmuendungHohenzollernstrasse/SW-AK_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse_an_der_Einmuendung_Hohenzollernstrasse_ostwaerts_um_1960_1200x0788

Die Einmündung der Spinngasse von der Einmündung der Hohenzollernstraße her im Februar 2017 in einer eigenen Ansicht:
EU/D/NRW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/EinmuendungSpinngasse/20170203w1535_DSC_3642_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse_Einmuendung_Spinngasse_von_Hoehe_Hohenzollernstrasse_aus_1200x0900

Desgleichen anno 1992 (Foto: Elvira Gendig):


Die Markthalle (vorher: das Kaufhaus bilka) links von der Spinngasse etwa 1985:


Von der Einmündung der Hohenzollernstraße aus ein Blick die Elberfelderstraße "abwärts" (auf einer im Mai 1915 verwendeten Ansichtskarte):
EU/D/NRW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/colorierte_AK_EU_D_NW_HA-City_Elberfelderstrasse_abwaerts_b19150527_A_1200x0755

Von der Einmündung der Spinngasse aus ein Blick in Richtung Karl-Marx-Straße (etwa 1952):


Eine Demo im Jahr 1967 zeigt ein westlich der Einmündung der Hohenzollernstraße dahin zurückblickendes Foto:


Die Einmündungen von Hohenzollernstraße und Spinngasse in Richtung Kampstraße im Februar 2017 aus eigener Perspektive:
EU/D/NRW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/EinmuendungSpinngasse/20170203w1533_DSC_3638_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse_Einmuendungen_Hohenzollernstrasse_und_Spinngasse_in_Richtung_Kampstrasse_1200x0900


Eine Aufnahme aus dem Jahr 1954 zeigt eine Tram der Linie 4 zwischen Karl-Marx-Straße und Spinngasse:




Die Elberfelder Straße an der Einmündung der Karl-Marx-Straße


Von Höhe Textilkaufhaus C & A (Hausnr. 38) geht mein Blick zurück zur Spinngasse (Februar 2017):
EU/D/NRW/HA/Hagen/Elberfelderstrasse/EinmuendungKarlMarxStrasse/20170203w1533_DSC_3637_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse_von_Hoehe_Einmuendung_Karl-Marx-Strasse_gen_Spinngasse_GERICHTET_1200x0890

Eigene Aufnahme vom Mai 1979:
EU/D/NRW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/EinmuendungKarlMarxStrasse/1979050xxx_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse_von_C+A_stadteinwaerts

Näher an der Einmündung der Karl-Marx-Straße zeigt sich hier die Elberfelder Straße im 1960er Jahrzehnt recht farbig:
EU/D/NRW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/EinmuendungKarlMarxStrasse/Farb-AK_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse_von_der_Karl-Marx-Strasse_aus_ostwaerts_um_1970_1200

Voraus geht der Blick nun von C & A zur Einmündung der Karl-Marx-Straße, welche ursprünglich ,Breite Straße' hieß und den Anfang der Bahnhofstraße am Volkspark mit Körnerstraße und Elberfelder Straße verbinden sollte (Foto vom 3. Februar 2017):
EU/D/NRW/HA/Hagen/Elberfelderstrasse/EinmuendungKarlMarxStrasse/20170203w1532_DSC_3635_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse_Einmuendung_Karl-Marx-Strasse_gen_Konkordiastrasse_1200x0900

Ein Jahrzehnt nach dem letzten allierten Großangriff zeigte der Wiederaufbau bereits starke Fortschritte, so etwa hier vor dem C&A-Kaufhaus mit Blick zur Einmündung der Karl-Marx-Straße:



Von der Einmündung der Karl-Marx-Straße vor den Kriegszerstörungen ein Blick in Richtung Stadttheater:


Hagen im Wiederaufbau - gesehen von der Einmündung der Karl-Marx-Straße in Richtung Stadttheater im Sommer 1954:


Wir kommen zum 28. Februar 1990 - eine Photographie (neudeutsch: Fotografie) von Elvira Gendig, welche die seit Mitte des 1970er Jahrzehnts geänderte Verkehrsführung an der Einmündung der Karl-Marx-Straße veranschaulicht:


Das Kaufhaus Alsberg alias Neugebauer nach dem Krieg - rechts das sicher noch sehr bekannte Geschäft Spielwaren Helmert:


Von der Einmündung der Karl-Marx-Straße aus ein Blick auf die Fronten zweier Kaufhausbauwerke - links Nachkrieg, rechts Gründerzeit:
EU/D/NRW/HA/Hagen/Elberfelderstrasse/EinmuendungKarlMarxStrasse/20170203w1530_DSC_3631_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse_von_der_Einmuendung_Karl-Marx-Strasse_aus_gen_Spinngasse_1200x0900
(Eigenes Foto vom 3.2.2017)

Die Eröffnung des neuen C&A-Kaufhauses war einst Anlaß für ein neues Postkärtchen:


Von C&A aus anno 1970 ein Blick (von Dieter Lücke) in Richtung Hohenzollernstraße/Spinngasse:


Eine Straßenbahn in der Elberfelder Straße zwischen Konkordia- und Karl-Mark-Straße zeigt die Ansicht - mit dem C&A-Kaufhaus am rechten Bildrand - einer im Jahr 1964 verwendeten, vermutlich bereits einige Jahre älteren (Wellenrand-)Postkarte:
EU/D/NRW/HA/Hagen/Elberfelderstrasse/SW-AK_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse_Ecke_Karl-Marx-Strasse_1964

Zwecks Vergleich ergänze ich zwei eigene Fotos vom 3. Februar 2017:
EU/D/NRW/HA/Hagen/Elberfelderstrasse/EinmuendungKarlMarxStrasse/20170203w1529_DSC_3630_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse_Einmuendung_Karl-Marx-Strasse_von_Westen_1200x0900

EU/D/NRW/HA/Hagen/Elberfelderstrasse/EinmuendungKarlMarxStrasse/20170203w1529_DSC_3629_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse_Einmuendung_Karl-Marx-Strasse_mit_Schilling-Haus_links_1200x0900



Die Elberfelder Straße an der Einmündung der Konkordiastraße


Zwischen C&A und Reka - Aufnahme vom Stadttheater aus:


Auch anno 1976 ein Blick von der Einmündung der Konkordiastraße zurück in Richtung Einmündung der Karl-Marx-Straße:


Die Einmündung der Konkordiastraße etwa 1946:


Desgleichen anno 1947:


Ein Blick am Stadttheater (Hausnr. 65) vorbei in Richtung Schwenke (Foto vom 3. Februar 2017):
EU/D/NRW/HA/Hagen/Elberfelderstrasse/EinmuendungKonkordiastrasse/20170203w1528_DSC_3625_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse_Einmuendung_Konkordiastrasse_Stadttheater_mit_Theaterplatz_GERICHTET_1200x0882

Desgleichen um 1950 und im Sommer 1954:





Die Elberfelder Straße an der Einmündung der Neumarktstraße


Eine Ansicht des Stadttheaters an der Einmündung der Konkordiastraße mit der Einmündung der Neumarktstraße im Vordergrund (Foto vom 3. Februar 2017):
EU/D/NRW/HA/Hagen/Elberfelderstrasse/EinmuendungNeumarktstrasse/20170203w1525_DSC_3616_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse_Einmuendung_Neumarktstrasse_mit_Stadttheater_rechts_und_Theaterplatz_links_1200x0900

Wir schauen zurück in's Jahr 1925 - gesehen von Max Biegel:


Das kriegsbeschädigte Stadttheater (und Umgebung) im Jahr der Wiedereröffnung (1949):




Die Elberfelder Straße an der Einmündung der Humboldtstraße


Eine Ansicht der Elberfelder Straße mit der Einmündung der Neumarktstraße im Vordergrund und der Einmündung der Humboldstraße links (Foto vom 3. Februar 2017):
EU/D/NRW/HA/Hagen/Elberfelderstrasse/EinmuendungNeumarktstrasse/20170203w1525_DSC_3618_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse_Einmuendung_Neumarktstrasse_mit_Einmuendung_Humboldtstrasse_links_1200x0900

Eine Ansichtskarte aus der Zeit um 1910 zeigt gleichfalls die Elberfelder Straße in Richtung Schwenke, aber mit einer Passage zur Humboldtstraße links:
EU/D/NRW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/EinmuendungHumboldtstrasse/SW-AK_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse_mit_Zufahrt_zur_Humboldtstrasse_links_um_1910_1200x0744



Die Elberfelder Straße an der Einmündung der Grabenstraße


An der Einmündung der Grabenstraße (auf Höhe des Photographen rechts) ein Blick in Richtung Schwenke - rechts (Haus Nr. 74) die Adler-Apotheke (Foto vom 3. Februar 2017):
EU/D/NRW/HA/Hagen/Elberfelderstrasse/EinmuendungGrabenstrasse/20170203w1523_DSC_3613_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse_Einmuendung_Grabenstrasse_in_Richtung_Schwenke_1200x0900

Dazu zeige ich eine Postkartenansichtskarte aus der Zeit um 1920:
EU/D/NRW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/EinmuendungGrabenstrasse/colorierte_AK_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse_mit_Adler-Apotheke(Haus74)_rechts_um_1920_1200x0765
Die Adler-Apotheke befand sich schon am selben Platz.



Die Elberfelder Straße an den Einmündungen von Berg- und Hindenburgstraße


An Hand von Fotos vom 3. Februar 2017 zeige ich noch die Einmündung der Bergstraße in die "Elbe", sowie deren Verlauf bis zur Schwenke von der gegenüberliegenden Einmündung der Hindenburgstraße aus:
EU/D/NRW/HA/Hagen/Elberfelderstrasse/EinmuendungBergstrasse/220170203w1520_DSC_3607_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse_Einmuendung_Bergstrasse_von_Einmuendung_Hindenburgstrasse_aus_1200x0900

EU/D/NRW/HA/Hagen/Elberfelderstrasse/EinmuendungHindenburgstrasse/20170203w1520_DSC_3606_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse_Einmuendung_Hindenburgstrasse_in_Richtung_Schwenke_1200x0900

Anno 1953 ein Blick zurück zur Schwenke (im Hintergrund der Postkopf zwischen Kuhlerkamp und Philippshöhe:




Die Elberfelder Straße an der Schwenke


Ähnlich wie im Gelände an der Altenhagener und Eckeseyer Brücke - wo im Zuge der Mobilitätserfordernisse nicht nur ein alter Adelshof (Haus Altenhagen) verschwand - nahm der Bahn- und Kraftfahrverkehr in den Jahren um 1900 an der Schwenke rasant zu. Mit Hilfe scharfer Kurven hielt man zwar nicht dagegen, aber doch Gleichschritt mit der Zeit, worauf beispielhaft eine Ansicht(skarte) vom Jahr 1900 verweist:
EU/D/NRW/HA/Hagen/Elberfelderstrasse/Westende/SW-AK_EU_D_NW_HA-City_Einmuendung_der_Elberfelderstrasse_in_die_KoelnerStrasse(StrasseAmHauptbahnhof)_1900_1200x0809
Selbst die Straßenbahn - links Triebwagen 15 - ,schwenkte', um von der Kölner Straße in die Elberfelderstraße (rechts) zu gelangen (Postkartenansicht vom Jahr 1900). Der in Gebrauch gekommene Name ,Schwenke' für diese Lokalität war mehrdeutig, denn er bezog sich auf Straßen- und Eisenbahn.

Eine im Jahr 1907 "gelaufene" kolorierte Ansichtskarte zeigt den Bahnübergang der Volmet(h)albahn im Vordergrund, dahinter die "Elbe" (Flußübergang?):


Die weitere Entwicklung zeigt eine Ansichtskarte - gelaufen im Juli 1931 -, welche die Kölner Straße (die westliche Verlängerung der heutigen Straße ,Am Hauptbahnhof') mit Blick zum Hauptbahnhof darstellt:
EU/D/NRW/HA/Hagen/GrafVonGalenCarre/SW-AK_EU_D_NW_HA-City_Ebertstrasse(AmHauptbahnhof)_Richtung_Hbf_mit_Einmuendung_der_ElberfelderStrasse_etwa_um_1930_1200x0774

Ergänzend dazu eine Ansicht aus dem Jahr 1939 von Johann Janßen, welchem wir zahlreiche Fotos aus dem 1930er Jahrzehnt von Hagen verdanken, wo er als Vermessungstechniker für die Stadtverwaltung (Stadtoberinspektor) arbeitete:
EU/D/NRW/HA/Hagen/GrafVonGalenCarre/1939xxxx_SW-Foto_EU_D_NW_HA-City_Adolf-Hitler-Strasse(StrasseAmHauptbahnhof)_Einmuendung_der_ElberfelderStrasse_(Foto_JohannJanssen)_1200x0842


Im Wirtschaftswunder ist die Hauptverkehrsachse am Bahnhof zur damaligen ,Graf-von-Galen-Straße' hin verschoben (Sommer 1964):


Ein nächtlicher Blick vom Graf-von-Galen-Ring aus in die Elberfelder Straße im Januar/Februar 1976 zeigt noch die Schienen und Oberleitungen der Hagener Straßenbahn. Deren Betrieb wurde etwa ein Jahr später eingestellt. (Foto: Detlef Rothe):
EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Schwenke/19760(2)xx_H_32_(D_17)_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse_vom_Graf-von-Galen-Ring_aus_bei_Nacht_1200x080

Im Jahr 1999 war die Hagener Straßenbahn hier noch präsent - allerdings nur noch durch ihre Schienen (Foto dankenswerterweise bereitgestellt von Harald Groll):

Dazu noch ein Vergleichsfoto des Verfassers vom Januar 2017:
EU/D/NRW/HA/Hagen/Elberfelderstrasse/20170113w1526_DSC_3528_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse_vom_BergischenRing_aus_1200x0900



Ein Fazit zur "Elbe"? Gibt's nicht - geht nicht. Noch befindet sich alles im - äh - Fluß.


NUMERISCHES


EU/D/NW/HA/CHinnerwisch_Adress-Buch_fuer_den_Stadtkreis_Hagen_i_W_1902_S85-86_ElberfelderStrasse_A_1200x1153
EU/D/NW/HA/CHinnerwisch_Adress-Buch_fuer_den_Stadtkreis_Hagen_i_W_1902_S86-87_ElberfelderStrasse_B_1200x1155
(Hagener Adreß=Buch 1902, S. 35 - 38)



1


Die "erste Adresse" war schon um 1900 die Elberfelderstraße 1 - damals handelte es sich dabei um das Hotel Glitz:
EU/D/NRW/HA/Hagen/Elberfelderstrasse/Ostende/SW-AK_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse001_HotelGlitz_a_b19131030
Das Hotel Glitz in Haus Nummer 1 auf einer im Oktober 1913 gelaufenen Ansichtskarte.

EU/D/NW/HA/CHinnerwisch_Adress-Buch_fuer_den_Stadtkreis_Hagen_i_W_1902_SLXII_HagenerMaennergesangverein
(Hagener Adreß=Buch 1902, S. LXII)

EU/D/NW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/19110xxx_Anzeige_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse001_HotelGlitz_(FuehrerHA1911_TfVI)_1200x0687
(Offizieller Führer 1911, Tafel V)

EU/D/NW/HA/City/ElberfelderStrasse/SW-AK_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse001_HotelGlitz_DETAIL_Werbemarke_b19131030
(Reklame-Marke auf einer Ansichtskarte vom Oktober 1913)

Zum Hotel Glitz heißt es im ,Offiziellem Führer' auf Seite 21: ,Besitzer Adalbert Glitz, Elberfelder Straße 1.'

Nach dem Zweiten Weltkrieg entstand hier - in der Flucht versetzt - die Café-Konditorei van de Weyer:


April 1952:


Um 1960:


Bei Hans Brühl, Erinnerungen und Erkenntnisse eines Weinhändlers. Aus der guten, alten Zeit in Hagen, Hagen [Selbstverlag] o. J. [geschrieben im Jahr 1980 laut S. 14] heißt es auf Seite 17: ,,[...] von der Stadt [wurde] einem Antrag eines Herrn v.d.WEYER stattgegeben, ein großes Hotel-Restaurant und Cafe [= Café] auf der Elberfelderstraße/Ecke Marienstraße zu bauen[,] und er erhielt hierfür jahrelange, zinslose Kredite. Nach 10 Jahren zog er jedoch von dannen[,] und wir hatten in Hagen wieder einen Restaurationsbetrieb weniger [...]."



2


EU/D/NW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/1902xxxx_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse002_UhrmacherEduardDupree_Anzeige_aus_dem_Hagener_Adressbuch_1902_S154
(Hagener Adreß=Buch 1902, S. 154)

EU/D/NW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/1902xxxx_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse002_ButzscheBuchhandlung_Anzeige_aus_dem_Hagener_Adressbuch_1902_S188
(Hagener Adreß=Buch 1902, S. 188)



3


Rechts vom Hotel-Restaurant und Café Weyer (Haus Nr. 1) entstand nach dem Zweiten Weltkrieg das Kaufhaus Lampe, welches als arisierter Nachfolger des Konfektionshauses Löwenstein bis zur Kriegszerstörung an heutiger Stelle der Galeria Kaufhof stand (die Villa dieser Kaufmannsfamilie stand links neben der Sparkasse in der Körnerstraße und wurde bekanntlich Gestapo-Nebenstelle). Geschichte(n).



6


EU/D/NW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/1902xxxx_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse006_SchirmfabrikantAlexRosenthal_Anzeige_aus_dem_Hagener_Adressbuch_1902_S287
(Hagener Adreß=Buch 1902, S. 287)



8


Das Haus Elberfelderstraße 8 (1900er Jahrzehnt):
EU/D/NW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/SW-Anzeige_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse008_um_1908_(LiselotteFuncke_WoUnsereGrosselternEinkauften_2009_S5)

EU/D/NRW/HA/Hagen/Elberfelderstrasse/SW-Anzeige_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse008_um_1908_(LiselotteFuncke_WoUnsereGrosselternEinkauften_2009_S5_DETAIL_Haus)
(um 1908 - Anzeige und Detail daraus nach Liselotte Funcke, Wo unsere Großeltern einkauften, Hagen 2009, S. 5)



10


EU/D/NW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/1902xxxx_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse010_DrogenhandlungJWTinner_Anzeige_aus_dem_Hagener_Adressbuch_1902_S332
(Hagener Adreß=Buch 1902, S. 332)



13


EU/D/NW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/1902xxxx_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse013_HagenerBlumenhalle_Anzeige_aus_dem_Hagener_Adressbuch_1902_S158
(Hagener Adreß=Buch 1902, S. 158)



15


EU/D/NW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/19110xxx_Anzeige_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse015_Hansa-Cafe_(FuehrerHA1911_TfVI)_1200x0627
(Offizieller Führer 1911, Tafel VI)



18


EU/D/NW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/1902xxxx_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse018_EisenwarenhandlungErnstMoll_Anzeige_aus_dem_Hagener_Adressbuch_1902_S256
(Hagener Adreß=Buch 1902, S. 256)



19 + 21


,Thuy, Elisabeth, Drogerie-Inh., Scharnhorststr. 10` - ,Central-Drogerie Elisabeth Thuy / Elberfelder Str. 19-21 und / Bahnhofstr. Ecke Stresemannstr. / @ 2 51 79' (Hagener Adreßbuch 1968/69, S. 258 und im Branchenverzeichnis S. 16 unter ,Drogerien')



20 + 20 a


EU/D/NW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/1902xxxx_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse020+20a_DelikatessgeschaeftJuliusScherney_Anzeige_aus_dem_Hagener_Adressbuch_1902_S295
(Hagener Adreß=Buch 1902, S. 295)



21


EU/D/NW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/1902xxxx_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse021_Hotel-RestaurantMonopol_Anzeige_aus_dem_Hagener_Adressbuch_1902_S175
(Hagener Adreß=Buch 1902, S. 175)



22


EU/D/NW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/1902xxxx_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse022_KonditoreiRobertDreisbach_Anzeige_aus_dem_Hagener_Adressbuch_1902_S152
(Hagener Adreß=Buch 1902, S. 152)



23 + 25


Galeria Kaufhof – Elberfelder Straße 23-25 in 58095 Hagen (kaufda.de)

Galeria Kaufhof – Filiale Elberfelder Straße



27


EU/D/NW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/1902xxxx_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse027_HutfabrikAugustKeudel_Anzeige_aus_dem_Hagener_Adressbuch_1902_S217
(Hagener Adreß=Buch 1902, S. 217)



27 a


EU/D/NW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/1902xxxx_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse027a_AtelierFriedrichFahrenstueck_Anzeige_aus_dem_Hagener_Adressbuch_1902_Carton10_1200x0984
(Hagener Adreß=Buch 1902, Carton 10)



28


Schuhe bei Schlatholt (Hausnr. 28) - das ist eine eigene "Geschichte" wert:




30


EU/D/NW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/1902xxxx_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse030_WaeschegeschaefWilhelmSchild_Anzeige_aus_dem_Hagener_Adressbuch_1902_S296
(Hagener Adreß=Buch 1902, S. 296)



30 a


EU/D/NW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/1902xxxx_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse030a_DrogerieEmilBrinker_Anzeige_aus_dem_Hagener_Adressbuch_1902_S138
(Hagener Adreß=Buch 1902, S. 138)



31 - 33


Die ,Hagener Markthalle' im ehemaligen Kaufhaus Bilka in der Elberfelder Straße schließt zum Jahresende 1998 ihre Pforten. Das Shop-in-Shop-Konzept wird aufgegeben. Die Douglas-Holding richtet in den Räumen eine Parfümerie und eine Buchhandlung ein (Stadt 1998, S.82).



32


EU/D/NW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/1902xxxx_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse032_ConditoreiGustavKuhlmann_Anzeige_aus_dem_Hagener_Adressbuch_1902_Carton8_1200x1010
(Hagener Adreß=Buch 1902, Carton 8)

EU/D/NW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/1902xxxx_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse032_KuerschnermeisterFritzWolff_Anzeige_aus_dem_Hagener_Adressbuch_1902_S355
(Hagener Adreß=Buch 1902, S. 355)



32 a


EU/D/NW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/1902xxxx_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse032a_ZigarrenversandCarlFahnenstich_Anzeige_aus_dem_Hagener_Adressbuch_1902_S161
(Hagener Adreß=Buch 1902, S. 161)



33


EU/D/NW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/1902xxxx_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse033_BuchhandlungEmilRath_Anzeige_aus_dem_Hagener_Adressbuch_1902_S279
(Hagener Adreß=Buch 1902, S. 279)



34 + 34 a


EU/D/NW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/1902xxxx_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse034+34a_InstallationsgeschaeftHermannTrimpop_Anzeige_aus_dem_Hagener_Adressbuch_1902_S334
(Hagener Adreß=Buch 1902, S. 334)

EU/D/NW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/SW-Anzeige_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse034_um_1908_(LiselotteFuncke_WoUnsereGrosselternEinkauften_2009_S5)
(um 1908 - nach Liselotte Funcke, Wo unsere Großeltern einkauften, Hagen 2009, S. 5)



35


EU/D/NW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/1902xxxx_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse035_MoebelFerdinandBeckerWitwe_Anzeige_aus_dem_Hagener_Adressbuch_1902_Carton6_0713x1200
(Hagener Adreß=Buch 1902, Carton 6)

EU/D/NW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/19110xxx_Anzeige_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse035_JosefKlein_(FuehrerHA1911_TfII)
(Offizieller Führer 1911, Tafel II)

EU/D/NW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/1902xxxx_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse035_GeschaeftshausJLoewenstein_Anzeige_aus_dem_Hagener_Adressbuch_1902_Anhang20_0734x1200
(Hagener Adreß=Buch 1902, Anhang S. 20)

EU/D/NW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/19110xxx_Anzeige_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse035_HugoBecker_(FuehrerHA1911_TfV)
(Offizieller Führer 1911, Tafel V)



36


EU/D/NW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/1902xxxx_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse036_WeingrosshandlungVoss&Hesse_Anzeige_aus_dem_Hagener_Adressbuch_1902_Carton7_1200x0931
(Hagener Adreß=Buch 1902, Carton 7)



38


EU/D/NW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/1902xxxx_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse038_ApparataAugustCarlFuncke_Anzeige_aus_dem_Hagener_Adressbuch_1902_S169
(Hagener Adreß=Buch 1902, S. 169)



41


EU/D/NW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/SW-Anzeige_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse041_um_1908_(LiselotteFuncke_WoUnsereGrosselternEinkauften_2009_S5)
(um 1908 - nach Liselotte Funcke, Wo unsere Großeltern einkauften, Hagen 2009, S. 5)



42


EU/D/NW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/SW-Anzeige_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse041_um_1908_(LiselotteFuncke_WoUnsereGrosselternEinkauften_2009_S5)_0600x0572
(um 1908 - nach Liselotte Funcke, Wo unsere Großeltern einkauften, Hagen 2009, S. 5)



47


Gegenüber der Einmündung der Karl-Marx-Straße besteht in Haus Nr. 47 eine Filiale der Commerzbank (Hausnr. 47), deren Gebäude auf dem ersten Blick durch seine Architektur hervorragt (Foto vom 3. Februar 2017). Vor Jahren gab es sich hier eine Dresdner Bank - das ist ebenso Geschichte wie das Kaufhaus Alsberg ("arisiert" Neugebauer), für das das Bauwerk einst errichtet wurde:
EU/D/NRW/HA/Hagen/Elberfelderstrasse/EinmuendungKarlMarxStrasse/20170203w1531_DSC_3633_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse_Commerzbank_gegenueber_der_Einmuendung_Karl-Marx-Strasse_GERICHTET_1200x0871

Das Kaufhaus Alsberg in der zweiten Hälfte des 1930er Jahrzehnts:




49


EU/D/NW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/1902xxxx_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse049_KorbwarenAntonHelmert_Anzeige_aus_dem_Hagener_Adressbuch_1902_S193
(Hagener Adreß=Buch 1902, S. 193)

EU/D/NW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/1902xxxx_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse049_MotorfahrzeugeWilhelmQuitter_Anzeige_aus_dem_Hagener_Adressbuch_1902_Carton4_0768x1200
(Hagener Adreß=Buch 1902, Carton 4)

EU/D/NW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/1902xxxx_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse049_PhotographieGeschwisterThill_Anzeige_aus_dem_Hagener_Adressbuch_1902_Carton6_1200x0996
(Hagener Adreß=Buch 1902, Carton 6)

EU/D/NW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/1902xxxx_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse049_HandelslehrinstitutJuliusSchuermann_Anzeige_aus_dem_Hagener_Adressbuch_1902_S309
(Hagener Adreß=Buch 1902, S. 309)



51


EU/D/NRW/HA/Hagen/Elberfelderstrasse/SW-AK_EU_D_NW_HA-Ciy_ElberfelderStrasse051_CafeRueggeberg_g1957
(Ansichtskarte, gelaufen anno 1957)



53


EU/D/NW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/1902xxxx_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse053_ModewarenFriedrichSohn_Anzeige_aus_dem_Hagener_Adressbuch_1902_S294
(Hagener Adreß=Buch 1902, S. 294)



54


EU/D/NW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/1902xxxx_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse054_KolonialwarenhandlungGustavNagel_Anzeige_aus_dem_Hagener_Adressbuch_1902_S260
(Hagener Adreß=Buch 1902, S. 260)



55


Im Haus Nr. 55 befand sich 1911 (wie schon 1902) ein größeres Geschäft des - gemäß Hagener Adreßbuch von 1902 - ,,Polsterers und Decorateurs" Eduard Sturm:


EU/D/NW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/1902xxxx_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse055_PolstererEduardSturm_Anzeige_aus_dem_Hagener_Adressbuch_1902_S328
(Hagener Adreß=Buch 1902, S. 328)



57


EU/D/NW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/1902xxxx_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse057_PutzwarenLinaLichtenhagen_Anzeige_aus_dem_Hagener_Adressbuch_1902_S234
(Hagener Adreß=Buch 1902, S. 234)



60


EU/D/NW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/1902xxxx_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse060_BureauErnstHolzenhauer_Anzeige_aus_dem_Hagener_Adressbuch_1902_Anhang3_1200x0672
(Hagener Adreß=Buch 1902, Anhang S. 3)



65


Eine Nachtaufnahme des Stadttheaters im Herbst 1936:


Die Eingangsfront des Stadttheaters wenige Jahre nach der Fertigstellung:


Ein Theater macht Front (Foto vom 3. Februar 2017):
EU/D/NRW/HA/Hagen/Elberfelderstrasse/EinmuendungKonkordiastrasse/20170203w1526_DSC_3620_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse_Einmuendung_Konkordiastrasse_Stadttheater_Frontansicht_1200x0900

Es gibt zahlreiche Ansichtskarten vom Stadttheater, welche zumeist auch einen Einblick in die Konkordiastraße gestatten. Das wäre freilich Stoff für einen eigenen Artikel!



69


EU/D/NW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/1902xxxx_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse069_GrosslagerKarlSchmitt_Anzeige_aus_dem_Hagener_Adressbuch_1902_S302
(Hagener Adreß=Buch 1902, S. 302)

EU/D/NW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/1902xxxx_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse069_Patent-BureauPaulHaves_Anzeige_aus_dem_Hagener_Adressbuch_1902_S190
(Hagener Adreß=Buch 1902, S. 190)



71


EU/D/NRW/HA/Hagen/Elberfelderstrasse/EinmuendungHumboldtstrasse/SW-AK_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse071_g1938_1129x0900
(Ansichtskarte von 1938 nach Beiderbeck & Beiderbeck 2015, S. 12)



72


EU/D/NW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/1902xxxx_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse072_DecorationsmalerWaltherDoerner_Anzeige_aus_dem_Hagener_Adressbuch_1902_Anhang5_1200x0997
(Hagener Adreß=Buch 1902, Anhang S. 5)



74


EU/D/NW/HA/CHinnerwisch_Adress-Buch_fuer_den_Stadtkreis_Hagen_i_W_1902_SXLIX_Apotheken
(Hagener Adreß=Buch 1902, S. XLIX)



75


Westlich der Einmündung der Humboldtstraße, schräg gegenüber der Grabenstraße, befand sich schon vor dem Ersten Weltkrieg die Villa Falkenroth, von der es gleichfalls ein Postkärtchen aus der Zeit um 1910 gibt:
EU/D/NRW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/EinmuendungGrabenstrasse/SW-AK_EU_D_NW_HA_City_ElberfelderStrasse075_VillaFalkenroth_19101010_1200x0773



76


EU/D/NW/HA/CHinnerwisch_Adress-Buch_fuer_den_Stadtkreis_Hagen_i_W_1902_SLXIII_Briefmarkenkundeverein
(Hagener Adreß=Buch 1902, S. LXIII)



82


EU/D/NW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/1902xxxx_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse082_Photo.AtelierTheodorMende_Anzeige_aus_dem_Hagener_Adressbuch_1902_S251
(Hagener Adreß=Buch 1902, S. 251)



84


EU/D/NW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/1902xxxx_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse084_FaerbereiJosefGalluschke_Anzeige_aus_dem_Hagener_Adressbuch_1902_S170
(Hagener Adreß=Buch 1902, S. 170)

EU/D/NW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/19110xxx_Anzeige_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse084_JosGalluschke_(FuehrerHA1911_TfV)
(Offzieller Führer 1911, Tafel V)



85


EU/D/NW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/1902xxxx_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse085_StahlhandelHermannAlexBrackelsberg_Anzeige_aus_dem_Hagener_Adressbuch_1902_S135
(Hagener Adreß=Buch 1902, S. 135)



89


EU/D/NW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/1902xxxx_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse089_WurstfabrikCarlMosel_Anzeige_aus_dem_Hagener_Adressbuch_1902_S257
(Hagener Adreß=Buch 1902, S. 257)



92


EU/D/NW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/1902xxxx_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse092_SchlossereiHeinrichHeimbeck_Anzeige_aus_dem_Hagener_Adressbuch_1902_S191
(Hagener Adreß=Buch 1902, S. 191)



94


EU/D/NW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/1902xxxx_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse094_Photo-AtelierPaulWimmer_Anzeige_aus_dem_Hagener_Adressbuch_1902_S352
(Hagener Adreß=Buch 1902, S. 352)

EU/D/NW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/1902xxxx_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse094_LagerFriedrichRautzenberg_Anzeige_aus_dem_Hagener_Adressbuch_1902_Anhang13_1200x0674
(Hagener Adreß=Buch 1902, Anhang S. 13)



96


EU/D/NW/HA/CHinnerwisch_Adress-Buch_fuer_den_Stadtkreis_Hagen_i_W_1902_SLXIII_BrieftaubenvereinGermania
(Hagener Adreß=Buch 1902, S. LXIII)



98


U/D/NW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/1902xxxx_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse098_BureauAdolfSchmale_Anzeige_aus_dem_Hagener_Adressbuch_1902_Anhang14_1200x0657
(Hagener Adreß=Buch 1902, Anhang S. 14)



98 a


EU/D/NW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/1902xxxx_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse098a_GasthofRobertRichter_Anzeige_aus_dem_Hagener_Adressbuch_1902_S283
(Hagener Adreß=Buch 1902, S. 283)



99


EU/D/NW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/1902xxxx_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse099_FriseurJeanHartdegen_Anzeige_aus_dem_Hagener_Adressbuch_1902_S188
(Hagener Adreß=Buch 1902, S. 188)



101


EU/D/NW/HA/CHinnerwisch_Adress-Buch_fuer_den_Stadtkreis_Hagen_i_W_1902_SLXI_WehringhauserMaennergesangsverein
(Hagener Adreß=Buch 1902, S. LXI)



105


EU/D/NW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/1902xxxx_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse105_BuchdruckereiCarlHinnerwisch_Anzeige_aus_dem_Hagener_Adressbuch_1902_Anhang19_0701x1200
(Hagener Adreß=Buch 1902, Anhang S. 19)



111


EU/D/NW/HA/Hagen/ElberfelderStrasse/1902xxxx_EU_D_NW_HA-City_ElberfelderStrasse111_GebruederPickard_Anzeige_aus_dem_Hagener_Adressbuch_1902_S271
(Hagener Adreß=Buch 1902, S. 271)



LITERATUR


C. Hinnerwisch, Adreß=Buch für den Stadtkreis Hagen i. W.. 1902 nebst neuestem Uebersichtsplan, 11. Auflage, Hagen i. W. (o.J.) [Vorwort vom Januar 1902].


Stein 1928: Erwin Stein (Hg.): Monographien deutscher Städte. Darstellung deutscher Städte und ihrer Arbeit in Wirtschaft, Finanzwesen, Hygiene, Sozialpolitik und Technik,Band XXVI: Hagen (Westf.), Berlin-Friedenau 1928.


Holz 1947: Walter K. B. Holz: Ein Jahrtausend Raum Hagen (Hagen einst und jetzt, hg. v. d. Stadt Hagen, Bd. 1, 5. Lieferung), Hagen 1947.

Adreßbuch 1968: Verlag Carl Hinnerwisch KG (Hg.): Adreßbuch der Stadt Hagen. Ausgabe 1968/69 / 42. Auflage, Hagen o.J. (ohne ISBN-Nr.)

Adreßbuch 1976: Verlag Carl Hinnerwisch (Hg.): Adreßbuch der Stadt Hagen 1976. 47. Auflage, Hagen o.J. (ohne ISBN-Nr.)


Timm 1979: Willy Timm: Hagen in alten Ansichten aus der Bildersammlung des Stadtarchivs Hagen, Zaltbommel (Niederlande) 1979 (4. Aufl. 1991). (ISBN 10-288-5604-1).


Hagen 1981: Hagener Heimatbund e.V. (Hg.): Eine Stadt und ihre Bürger - Hagen [Vorblatt-Titel: Hagen - eine Stadt und ihre Bürger] (Hagen einst und jetzt, Sonderreihe "Die Hagener Stadtbezirke", Band VIII), Hagen 1981.


Althaus 1988: Richard Althaus: Hagen in alten Bildern. 2. Auflage, Hagen 1988 (ISBN 3-921297-93-1).


Oberegge 1991: Ilse Oberegge: Unzerstörtes Hagen. An der Körnerstraße, alten Kölner und Elberfelder Straße, in: v. d. Linnepe Verlagsgesellschaft (Hg.), Heimatbuch Hagen + Mark. Hagener Heimatkalender 1992 (= Jg. 33), Hagen 1991, S. 60 - 67.


Sollbach 1994: Gerd E. Sollbach (Hg.): Hagen - Kriegsjahre und Nachkriegszeit 1939 - 1948 (Hagener Stadtgeschichte{n}, hg. v. d. Museen für Stadt- und Heimatgeschichte u. d. Stadtarchiv Hagen, Bd. 4), Hagen 1994, ISBN 3-930217-06-6.

Stadt 1998: Presse- und Informationsamt der Stadt Hagen (Hg.): Das Jahr in Hagen 1998, Hagen o.J. (ohne ISBN-Nr.)

Hagen_Reihe_Archivbilder.jpg
Hagen 2002: Hagener Heimatbund e.V. (Hg.): DIE REIHE Archivbilder. HAGEN, Erfurt 2002 (September), ISBN 3-89702-477-2.

Mark-E 2006: Mark-E Aktiengesellschaft (Hg.): Die Zeiten ändern sich. Die Energie bleibt. 100 Jahre Energie für die Region, Hagen 2006, ISBN 3-00-019024-4 / ISBN13 978-3-00-019024-7.

Beiderbeck + Beiderbeck 2015: Michaela u. Gottfried Beiderbeck: HAGEN im Wandel. Von der schönen Kulturhauptstadt des Gaugebiets Südwestfalen über die Trümmer des Krieges bis heute, hrsg. im Selbstverlag vom Bunker-Museum in der Bergstr. 98, Hagen 2015.



DANKSAGUNG


DEN ENGAGIERTEN MITARBEITERN DES STADTARCHIVS HAGEN DANKE ICH FÜR DIE BEREITSTELLUNG SELTENER FOTOS BEI FACEBOOK, WELCHE AUCH MEINE ARBEIT IN VIELEM FÖRDERN!

Hinweis: Für die Aktualität, Funktionalität und Korrektheit der angegebenen Links erfolgt keine Gewähr!



banner1
5. Dimension und Stereovision
Arbeits- und Freizeitwelt
Archäologie und Geschichte
Biographie
Gesundheit
Impressum
Neuigkeiten
Regionales
Reisen
Verkehr
19.08.2019 18:17