REGIONALES: Wehringhausen

Die Lange Straße in Hagen-Wehringhausen. Lange Straße ohne Langeweile.

von Detlef Rothe aus Hagen in Westfalen (Author: Detlef Rothe)




„Glaube - Liebe - Hoffnung"! - in memoriam Hans Schulz (†6.6.2011)

Die annähernd von Osten nach Westen verlaufende Lange Straße zieht sich - worauf schon ihr Name hindeutet - wie die Wehringhauser Straße (aber wesentlich zentraler) durch den ganzen Stadtteil. Daher möchte ich diese Darstellung hier mit einigen Bildern von diesem Verkehrsweg ergänzen. Der Spaziergang durch die Zeitgeschichte beginnt am hinteren Ende, also an der Rehstraße:
EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/20141027w1128_DSC_0432_EU_D_NW_HA-Wehringhausen_LangeStrasse_N-Seite_von_der_Rehstrasse_aus_1600 EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/20141027w1127_DSC_0429_EU_D_NW_HA-Wehringhausen_LangeStrasse_S-Seite_von_der_Rehstrasse_aus_1600
(Ansichten des Verfassers vom 27. Oktober 2014)

Weiter geht es an der Ewaldstraße; das erste Foto zeigt einen Blick zurück in Richtung Rehstraße, das zweite die Kreuzung Franklinstraße:
EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/20141027w1357_PICT0056_EU_D_NW_HA-Wehringhausen_LangeStrasse_W-Ende_von_der_Ewaldstrasse_aus_GERICHTET EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/20141027w1358_PICT0057_EU_D_NW_HA-Wehringhausen_LangeStrasse_Kreuzung_Franklinstrasse_von_W_1600
(Ansichten des Verfassers vom 27. Oktober 2014)

Von der Kreuzung mit der Franklinstraße (früher Endhaltestelle der Straßenbahnlinie 8 - geht der Blick zur Pauluskirche:
EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/SW-AK_EU_D_NW_HA-Wehringhausen_mit_4_Motiven_um_1960_DETAIL_LangeStrasse_von_der_Franklinstrasse_gen_O
(Detail einer Ansichtskarte von etwa 1955/1960)

Ein ,Stücksken' weiter erreichen wir an der Kreuzung mit der Gutenbergstraße das evangelische Gemeindehaus (Ecke Borsigstraße) und die Pauluskirche:
EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Gutenbergstrasse/191xxxxx_Pfarrhaus+Pauluskirche_mit_Paulusviertel
,Pfarreiblock' zwischen Borsig-, Siemens-, Gutenberg- und Lange Straße.

Hier steht die evangelisch-lutherische Pauluskirche:
EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/191xxxxx_Pauluskirche+Eugen-Richter-Turm_fertig_1911 EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/191xxxxx_colorierte_AK_von_Pauluskirche_mit_Pfarrhaus_und_Eugen-Richter-Turm EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/colorierte_AK_Pauluskirche_mit_Pfarrhaus_von_der_Langestrasse_aus_1_nach_19091231
(Ansichtskarten etwa aus dem 1910er Jahrzehnt)

Als Ergänzung dient das Filmchen von einer winterlichen Autofahrt die Gutenbergstraße hinab mit Seitenblicken zur Pauluskirche und in die Lange Straße (14.02.2010, 12:13 Uhr - 20 MB) - als Komplettvideo bei YouTube.com verfügbar:


An der evangelischen Kirche vorbei ein Blick die Lange Straße aufwärts zur Franklinstraße (ehemalige Endhaltestelle der Straßenbahnlinie 8):
EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/20100214w1213_PICT0001_D_HA-Wehringhausen_Langestrasse_an_Kreuzung_Gutenbergstrasse_aufwaerts
(Foto: Detlef Rothe - Februar 2010)

Trübe Aussichten? Dann schalten wir besser zurück ins Jahr 1969:
EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/1969xxxx_D_NRW_HA_Wehringhausen_LangeStrasse_Tram_vor_der_Pauluskirche_von_Helmut_Thunig(GoebelRudat2009S157)_Detail
(Ausschnitt eines Fotos von Helmut Thunig aus dem Buch BITTE EINSTEIGEN von D. Göbel u. J. Rudat, S. 156)

EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/19660605_HA-Wehringhausen_Lange_Strasse_Tram_und_Pauluskirche_(L+R1989-149)
(zum Vergleich: anno 1966 - L+R1989-149 - s. Lit.-Verz.)

Man beachte: Je nach Fahrtrichtung hielt die Linie 8 an der Haltestelle ,Gutenbergstraße' in anderer Position!

EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/20050528_1625_IMAG0062_Langestrasse_mit_Pauluskirchturm
Vorbei ist alle Tram-Seligkeit! (Mai 2005 - Foto: Detlef Rothe)

Gleich geht es weiter am Spritzenhaus der Freiwillige Feuerwehr und an der Hindenburgschule vorbei zur katholischen Pfarrkirche (St. Michael) in Aufnahmen des 20. und 21. Jahrhunderts:
EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/1908xxxx_Michaeliskirche+Hindenburgschule EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/190xxxxx_Langestrasse_mit_Michaeliskirche_von_1900
(etwa 1905)

EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/KreuzungGutenbergstrasse/1959xxxx_FK038_EU_D_NW_HA-Wehringhausen_LangeStrasse_Kreuzung_Gutenbergstrasse_KlausRothe_1200x1242
(1959: mein Bruder Klaus; Foto: Wilhelm Rothe †)

EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/19660605_HA-Wehringhausen_Lange_Strasse_Tram_und_Michaeliskirche_(L+R1989-62)
(1966; L+R1989-62 - s. Lit.-Verz.)

EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/19750508_06_11_(0630)_Bunker+Michaelskirche
(1975: Klaus mit seinem Freund Martin K. - Foto: Detlef Rothe)

EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/20050528_1625_IMAG0061_Langestrasse_mit_Michaeliskirchturm
(Mai 2005 - Foto: Detlef Rothe)

EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/20100214w1213_PICT0003_D_HA-Wehringhausen_Langestrasse_an_Kreuzung_Gutenbergstrasse_Blick_zur_Michaeliskirche
(Februar 2010 - Foto: Detlef Rothe)

Aus gebührendem Abstand ein Rückblick auf die evangelischen Pfarrkirche:
EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/SW-AK_Langestrasse_mit_Pauluskirche_und_Strassenbahn
(Ansichtskarte von 1935)

EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/20100911s1232_PICT0200_EU_D_NRW_HA-Wehringhausen_LangeStrasse_unterhalb_Hindenburgschule_gen_Gutenbergstrasse
(September 2010 - Foto: Detlef Rothe)

Von jenseits der Pelmkestraße geht ein Blick über deren Kreuzung mit der Lange Straße entlang der Michaeliskirche zurück zur Pauluskirche:
EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/Michaelkirche/EU_D_NRW_HA-Wehringhausen_LangeStrasse_mit_Michaelkirche_nach_1910
(1911 oder etwas später - der Turm der Pauluskirche ist hier noch nicht zu sehen!)

EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/KircheStMichael+Langestrasse_um_1950
(um 1950)

EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/20050528_1707_Fotomontage_Michaelskirche+Langestrasse
(Mai 2005 - Fotomontage von Detlef Rothe)

EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/20100911s1228_PICT0195_EU_D_NRW_HA-Wehringhausen_LangeStrasse_aufwaerts_gen_Pelmkestrasse_mit_Michaeliskirche
(September 2010 - Foto: Detlef Rothe)

Unterhalb der Kreuzung mit der Pelmkestraße fällt das Gelände zum ehemaligen Wehringhauser Bach (jetzt: Bachstraße) ab:
EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/SW-AK_EU_D_NW_HA-Wehringhausen_Lange_Strasse_mit_4_Motiven_um_1960_DETAIL_Pelmkestrasse
(Detail einer Ansichtskarte von etwa 1955/1960)

EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/197504(22)_05_03_Langestrasse_Ecke_Pelmkestrasse
(April 1975)

EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/20100911s1237_PICT0215_EU_D_NRW_HA-Wehringhausen_LangeStrasse_Kreuzung_Pelmkestrasse_gen_City
(September 2010)

(Fotos ab 1975: Detlef Rothe)

An der Kreuzung mit der Bachstraße ist (außer typischen Geräuschen unter diversen Gulli-Deckeln) von dem Fließgewässer nichts zu erahnen - siehe die Bilderfolge mit Blick wieder in Richtung Wilhelmsplatz:
EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/KreuzungBachstrasse/SW-AK_EU_D_NW_HA_Wehringhausen_Langestrasse_Kreuzung_Bachstrasse_b19010911_0800x0901
(im Herbst 1901 gebrauchte Ansichtskarte - Aufschrift teilweise entfernt)

EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/SW-AK_EU_D_NW_HA-Wehringhausen_Lange_Strasse_mit_4_Motiven_um_1960_DETAIL_Bachstrasse
(Detail einer Ansichtskarte von etwa 1955/1960)

EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/KreuzungBachstrasse/19640905_EU_D_NW_HA-Wehringhausen_LangeStrasse_Kreuzung_Bachstrasse_von_WolfgangRReimann(GoebelRudat2009S105o)_1200x0764
(September 1964 - Foto: Wolfgang R. Reimann - ein qualitätsreduziertes Bild aus dem hervorragenden Bildband BITTE EINSTEIGEN von Dirk Göbel und Jörg Rudat, S. 105)

EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/KreuzungBachstrasse/1975042(2)_05_04_EU_D_NW_HA-Wehringhausen_LangeStrasse_Kreuzung_Bachstrasse_gen_NO_1200x0818
(eigenes Foto vom April 1975)

EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/KreuzungBachstrasse/20050427-1710_DSCI0006_EU_D_NW_HA-Wehringhausen_LangeStrasse_Kreuzung_Bachstrasse_gen_NO_NIEDRIG_1200x0831
(Foto des Verfassers vom April 2005. Die Straßenbahnschienen lassen sich hier beinahe noch erahnen.

EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/KreuzungBachstrasse/20100911s1227_PICT0190_EU_D_NW_HA-Wehringhausen_LangeStrasse_Kreuzung_Bachstrasse_gen_NO_NIEDRIG_1200x0862
(Foto vom September 2010 - gleichfalls von Detlef Rothe)

Von Andeutungen irgendwelcher Schienen kann fünf Jahre später keine Rede mehr sein - nur die ,Rosetten' zur Fixierung der Oberleitungen an den Hauswänden sind in der Gegend noch allgegenwärtig.

Wir wandern nach anno 1966! Dazu einige Schritte bis über die Kreuzung und ein Blick auf die Kreuzung der Pelmkestraße (ganz rechts liegt die Kohlenhandlung Fritz Grote):
EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/19660605_D_NRW_HA_Wehringhausen_Langestrasse_von_Bachstrasse_aus_aufwaerts_von_WRReimann(GoebelRudat2009S141unten)
(Foto: Wolfgang R. Reimann vom 5 Juni 1966 - Quelle: BITTE EINSTEIGEN von D. Göbel u. J. Rudat, S. 141, Abb. unten)

Dazu ein Vergleichsfoto vom September 2010 (Foto: Detlef Rothe):
EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/20100911s1224_PICT0185_EU_D_NRW_HA-Wehringhausen_LangeStrasse_Kreuzung_Bachstrasse_gen_Pelmkestrasse

Es geht weiter - vorwärts gehend den Blick rückwärts gerichtet - gen Wilhelmsplatz bis zur Einmündung der Bleichstraße:
EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/20050427_1722_DSCI0013
(Foto: Detlef Rothe - 27. April 2005)

Auch der weitere Straßenabschnitt bis zum Wilhelmsplatz wird bis heute von Ladengeschäften geprägt:
EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/EinmuendungBleichstrasse/SW-AK_EU_D_NW_HA-Wehringhausen_LangeStrasse_mit_4_Motiven_g1954_MOTIV4_Einmuendung_Bleichstrasse_gen_NO_1200x0695
(Ausschnitt einer 1954 verwendeten Ansichtskarte)

EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/EinmuendungBleichstrasse/SW-AK_EU_D_NW_HA-Wehringhausen_LangeStrasse_Einmuendung_Bleichstrasse_gen_NO_NIEDRIG_um_1960_1200x0536.
(Detail eines Postkärtchens von etwa 1960)

Von hier eine Rückperspektive (und Retrospektive) gen Bleichstraße:
EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/20100911s1243_PICT0227_EU_D_NRW_HA-Wehringhausen_LangeStrasse_Einmuendung_Bleichstrasse_gen_Bachstrasse
(Foto von Detlef Rothe - September 2010)

EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/EinmuendungBleichstrasse/SW-AK_EU_D_NW_HA-Wehringhausen_LangeStrasse_Einmuendung_Bleichstrasse_gen_SW_um_1935_1200x0720.jpg
(Ansichtskarte von etwa 1935)

Sie wollen weiter - zeitig, zeitlich? - zurück, noch vor den Bau der Straßenbahnlinie? Bitte sehr - eine Ansichtskarte verschickt anno 1926:
EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/SW-AK_EU_D_NW_HA-Wehringhausen_LangeStrasse_19261103
Da darf ein aktuelleres Bild nicht fehlen:
EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/EinmuendungBleichstrasse/20120127w1411_PICT0004_EU_D_NW_HA-Wehringhausen_LangeStrasse_Einmuendung_Bleichstrasse_gen_SW_1200x0900
(Foto: Detlef Rothe - 27. Januar 2012)

Dazu noch eine Ansicht von der anderen Straßenseite:
EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/20050427_1721_DSCI0012
(Foto: Detlef Rothe - 27. April 2005)

Auch vom Wilhelmsplatz ein rückwärts gewandter Blick:
EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/EinmuendungRoonstrasse/SW-AK_EU_D_NW_HA-Wehringhausen_LangeStrasse_Einmuendung_Roonstrasse_gen_SW_etwa_um_1930_1200x0740
(Ansichtskarte um 1930)

EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/EinmuendungRoonstrasse/SW-AK_EU_D_NW_HA-Wehringhausen_LangeStrasse_mit_4_Motiven_g1954_MOTIV1_Einmuendung_Roonstrasse_gen_SW_1200x0707
(Ausschnitt einer anno 1954 verschickten Ansichtskarte)

EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/EinmuendungRoonstrasse/19750227_03_04_EU_D_NW_HA-Wehringhausen_LangeStrasse_Einmuendung_Roonstrasse_gen_SW_1200x0820
(27. Februar 1975)

EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/EinmuendungRoonstrasse/20050427-1720_DSCI0011_EU_D_NW_HA-Wehringhausen_LangeStrasse_Einmuendung_Roonstrasse_gen_SW_NIEDRIG_1200x0777
(27. April 2005)

EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/EinmuendungRoonstrasse/20100911s1246_PICT0237_EU_D_NW_HA-Wehringhausen_LangeStrasse_Einmuendung_Roonstrasse_gen_SW_NIEDRIG_1200x0833
(11. September 2010 - Farbfotos: Detlef Rothe)

Ladenlokale dominieren weiterhin im Straßenabschnitt entlang des Wilhelmsplatzes:
EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/EinmuendungRoonstrasse/SW-AK_EU_D_NW_HA-Wehringhausen_LangeStrasse_Einmuendung_Roonstrasse_gen_NO_um_1910_1200x0754
(Ansichtskarte um 1910)

EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/SW-AK_EU_D_NW_HA-Wehringhausen_Lange_Strasse_mit_4_Motiven_um_1960_DETAIL_Wilhelmsplatz
(Detail einer Ansichtskarte von etwa 1955/1960)

EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/EinmuendungRoonstrasse/1975042(2)-15(30)_05_06_EU_D_NW_HA-Wehringhausen_LangeStrasse_Einmuendung_Roonstrasse_gen_NO_1200x0818
Zufällige Begegnung mit meinem Vater, welcher vom Dienst (Bahnbetriebswerk Hagen-Eck) kam: grüner Opel Rekord HA-LN 54 (April 1975)

EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/20050427_1712_DSCI0007
(27. April 2005)

EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/20120127w1412_PICT00081_EU_D_NRW_HA-Wehringhausen_LangeStrasse_Einmuendungen_Kottmann-_und_Roonstrasse_von_SW
(27. Januar 2012)

2 Farbfotos: Detlef Rothe

Am Wilhelmsplatz wurden um 1900 stolze Bürgerhäuser gebaut:
EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/Wilhelmsplatz/SW-AK_EU_D_NW_HA-Wehringhausen_LangeStrasse_mit_4_Motiven_g1954_MOTIV2_Wilhelmsplatz_1600
(Ausschnitt einer 1954 gebrauchten Postkarte)

Als besonders hübsches Besipiel ein Eckhaus an der Einmündung der Roonstraße:
EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/Wilhelmsplatz/20120127w1411_PICT0005_EU_D_NW_HA-Wehringhausen_LangeStrasse_Eckhaus_an_der_Roonstrasse_von_SW
(Foto: Detlef Rothe - 27. Januar 2012)

Je ein Ausschnitt des Wilhelmsplatzes aus der Nachkriegszeit mit dem Roonstraßeneckhaus im Hintergrund, gesehen von der Bismarckstraße aus (nahe der Kreuzung Kottmannstraße - etwa 1946 und im Jahr 1947):

Zum Beginn der neuen Woche ein Foto zum Rätseln. Kann jemand Angaben zu diesem Foto machen? Bislang kann es weder...

Posted by Hagen - Geschichte, Archäologie und Geologie on Montag, 29. Februar 2016



Ein Seitenblick in die Roonstraße, welche den Goldberghang aufwärts zur Buscheystraße führt und eine typische Wohnstraße der Gründerzeit in Wehringhausen darstellt - ganz ohne Besonderheiten:
EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/Roonstrasse/20120127w1414_PICT0012_EU_D_NRW_HA-Wehringhausen_LangeStrasse_Blick_in_die_Roonstrasse
(Foto: Detlef Rothe - 27. Januar 2012)

Ein Blick auf den Wilhelmsplatz (Video vom Februar 2012):


Aus dieser Perspektive eine kleine Bilderfolge):



EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/SW-AK_EU_D_NW_HA-Wehringhausen_mit_4_Motiven_um_1960_DETAIL_LangeStrasse_am_Wilhelmsplatz_gen_W
(Detail einer Ansichtskarte von etwa 1955/1960)

EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/19750502_06_10_(1905)_Wilhelmsplatz_nach_W
(Mai 1975)

EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse20050427_1719_DSCI0010
(April 2005)

EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/20100911s1248_PICT0239_EU_D_NRW_HA-Wehringhausen_LangeStrasse_von_Wilhelmsplatz_gen_Roonstrasse
(September 2010)

Fotos ab 1975: Detlef Rothe

Wir erreichen das untere Ende der Moltkestraße. (Dazu gibt es einen eigenen Artikel). Von hoer aus genehmigen wir uns einen Blick die Lange Straße zurück auf den Bereich am Wilhelmsplatz:
EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/SW-AK_EU_D_NW_HA-Wehringhausen_LangeStrasse_mit_4_Motiven_g1954_MOTIV3_1600
(Detail eines im Jahr 1954 verschickten Postkärtchen)

EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/SW-AK_EU_D_NW_HA-Wehringhausen_mit_4_Motiven_um_1960_DETAIL_LangeStrasse_von_der_Moltkestrasse_aus
(Detail einer Ansichtskarte von etwa 1955/1960)

EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/20100911s1252_PICT0248_EU_D_NRW_HA-Wehringhausen_LangeStrasse_Einmuendung_Moltkestrasse_gen_Wilhelmsplatz
(September 2010 - Foto: Detlef Rothe)

Der Moltkestraße aufwärts folgend würde man zur Buscheystraße gelangen; folgt man jedoch der Lange Straße weiter, gelangt man zu den gegenüberliegenden Einmündungen von Mauerstraße und Christian-Rohlfs-Straße:
EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/20100911s1251_PICT0247_EU_D_NRW_HA-Wehringhausen_LangeStrasse_Einmuendungen_Mauerstrasse+Christian-Rohlfs-Strasse_gen_City
(September 2010 - Foto: Detlef Rothe)

Links an der Straßenecke, wo sich nunmehr der im August 2010 eröffnete Stadtteilladen befindet, war einst das Lokal der Eisdiele Martini, welches in Wehringhausen über einen sehr guten Ruf verfügte. Gerne genoß ich dort die beliebte ,Cassata'-Eistorte (eher nachmittags als abends!):
EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/19760(2)xx-xxxx_H_34_(D_18)_D_NW_HA-Wehringhausen_LangeStrasse_von_Mauerstrasse_aus_gen_Wilhelmsplatz_bei_Nacht_1200x0800
(ca. Februar 1976 - Foto: Detlef Rothe)

Der Stadtteilladen an der Kreuzung mit Lange-Straße-Blick zurück gen Moltkestraße:
EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/20100911s1309_PICT0253_EU_D_NRW_HA-Wehringhausen_LangeStrasse_Einmuendung_Mauerstrasse_gen_Wilhelmsplatz
(September 2010 - Foto: Detlef Rothe)

Weiter geht es in Richtung Buschey zur Einmündung der Sternstraße. Die Tram der Linie 8 wurde längst durch moderne Stadtbusse ersetzt (Linie 514, hier: 2 x 528 - diese Buslinie fuhr 'mal in der parallelen Buscheystraße!); die Betreiberin heißt gleichwohl Hagener Straßenbahn AG (ob man sich hier die Bahn zurückwünscht?):
EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/20100911s1310_PICT0258_EU_D_NRW_HA-Wehringhausen_LangeStrasse_an_der_Einmuendung_Sternstrasse_gen_Soedingstrasse
(September 2010 - Foto: Detlef Rothe)

Wieder geht ein Blick die Lange Straße zurück, aber diesmal gen Sternstraße:
EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/20100911s1311_PICT0260_EU_D_NRW_HA-Wehringhausen_LangeStrasse_von_der_Einmuendung_Soedingstrasse_gen_Sternstrasse
(September 2010 - Foto: Detlef Rothe)

Diese Häuserblöcke wurden durch Bomben im Zweiten Weltkrieg stark zerstört - die Neubauten wirken reichlich trist!

Am Ende der Lange Straße liegt die Feuerwache mit der ,heulenden Kurve' der früheren Straßenbahn davor (Linie 8), wo diese sich zur damaligen Wilhelmstraße - heute Teil des Bergischen Rings - hinabschwenkte, um wenig später die wahre ,Schwenke' zu erreichen:
EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/196905xx_D_NRW_HA_Wehringhausen_Langestrasse_von_der_Wilhelmsstrasse_aus_von_HelmutThunig(GoebelRudat2009S154mitte)_1200x0861
(Foto: Helmut Thunig - Mai 1969 - Quelle: Göbel u. Rudat 2009, S. 154)

Die heutige Situation (September 2010) stellt sich so dar:
EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/20100911s1316_PICT0269_EU_D_NRW_HA-Wehringhausen_LangeStrasse_vom_BergischenRing_aus_gen_Soedingstrasse_1200x0900
(Foto: Detlef Rothe)

Nach den starken Zerstörungen im Krieg waren Instandsetzungen auch bei der Straßenbahn-Linie 8 erforderlich, wie beispielsweise vor der Feuerwache unmittelbar an der Einmündung der Lange Straße in die Wilhelmstraße, wo der Dienstwagen Nr. 363 zum Einsatz kam:
EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/Hagen/Wehringhausen/Langestrasse/SW-Foto_EU_D_NW_HA-Wehringhausen_LangeStrasse_Ost-Ende_um_1950_(Frenz+Reimann2008S10ul)_1200x0806
(Quelle: Eckehard Frenz u. Wolfgang Reimann, Tram-Tour Ruhr. Straßenbahnen im Ruhrgebiet der Nachkriegsjahre, Freiburg 2008, S. 10, Abb. unten links)

Ein Blick vom Bergischen Ring (der hier damals noch Wilhelmstraße hieß) in die Lange Straße aus der Sicht von etwa 1955:
EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/SW-Foto_EU_D_NW_HA-Wehringhausen_Langestrasse_vom_Bergischen_Ring_aus_um_1955_1200x0794
(Foto aus dem Wehringhausen-Band Jürgen Zarnkes von 2010)

Zum Vergleich ein aktuellerer Blick:
EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/Feuerwache/20160729s1521_DSC_2888_EU_D_NW_HA-Wehringhausen_LangeStrasse_vom_BergischenRing_aus
(29. Juli 2016 - Foto: Detlef Rothe)

Ein Blick auf die Anfangsjahre der ,Feuerwache Wilhelmstraße':
EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/Feuerwache/EU_D_NRW_HA-Wehringhausen_LangeStrasse_Feuerwache_von_1913_und_Buscheyschule_um_1915_1200x0760
(Foto a.a.O. bei Jürgen Zarnke)

Auch hier zum Vergleich ein jüngeres Foto:
EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/Feuerwache/20160729s1521_DSC_2889_EU_D_NW_HA-Wehringhausen_BergischerRing_FeuerwacheMitte_an_der_LangeStrasse_1200x0900
(29. Juli 2016 - Foto: Detlef Rothe)

Rechts von der Feuerwache befand sich früher die Buscheyschule - die evangelische Schule Nummer 6 in der Lange Straße 9 wurde anno 1945 vernichtet:
EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/Langestrasse/Buscheyschule/SW-Ansicht_EU_D_NW_HA-Wehringhausen_LangeStrasse009_Evangelische_Schule_vor_1946_(Wehringhausen1979S151lo)
(Foto aus dem Wehringhausen-Band von 1979 des Hagener Heimatbundes, hier auf S. 151 links oben)

In der Nachkriegszeit bildete die Hindenburgschule an der Siemensstraße ein Ausweichquartier für die Schulkinder.

An der Feuerwache erreichen wir den Bergischen Ring (die ehemalige Wilhelmstraße), welcher den Stadtteil Wehringhausen nach Osten zur Hagener City hin begrenzt. Wir sind somit am Ende der Lange Straße, welche einem ganzen Stadtteil ein zugleich nostalgisches wie junges Gesicht zu geben vermag, was wohl so sonst nur selten vorkommt und worin sie sich insbesonders von der parallel und eigentlich zentraler verlaufenden Wehringhauser Straße deutlich unterscheidet.



FAZIT


Alt und neu - Einheimisches wie scheinbar Fremdes - verknüpfen sich zu einem feinen Gewebe, und dieser Stoff schillert geradezu bunt aus allen möglichen Perspektiven! Die Lange Straße zieht sich wie ein roter Faden durch den oberen Talbereich des ,Wilden Westens' der Stadt Hagen, und die Ausläufer des weiten Weges - die Seitenstraßen - fassen dabei das Buschey- und das Paulusviertel zu einem beziehungsreichen Netz zusammen. Möge dieser gleichermaßen alte wie neue Verkehrsweg das dauerhaft verbinden, was Zeiten und Menschen in seinem Umfeld zusammengefügt haben!

Hinweis: eine gesonderte Zusammenstellung von Straßenbahnbildern (vorwiegend aus dem 1960er Jahrzehnt) finden Sie hier - Die Lange Straße ist dabei unter Linie 8 vertreten.



NUMERISCHES


EU/D/NW/HA/CHinnerwisch_Adress-Buch_fuer_den_Stadtkreis_Hagen_i_W_1902_S69-70_LangeStrasse_A_1200x1134

EU/D/NW/HA/CHinnerwisch_Adress-Buch_fuer_den_Stadtkreis_Hagen_i_W_1902_S70-71_LangeStrasse_B_1200x1155

(Hagener Adreß=Buch 1902, S. 26 - 27)



DANKSAGUNG


DEN ENGAGIERTEN MITARBEITERN DES STADTARCHIVS HAGEN DANKE ICH FÜR DIE BEREITSTELLUNG SELTENER FOTOS BEI FACEBOOK, WELCHE AUCH MEINE ARBEIT IN VIELEM FÖRDERN!



LINKS

Adressen

DRK-Seniorenheim, Lange Straße 9 - 11

Antifa Hagen (c/o Quadrux-Buchladen), Lange Straße 21

Stadtteilladen Wehringhausen, Lange Straße 22
Treff und Infozentrum aller an der Belebung Wehringhausens interessierter Bürger einschließlich der Initiative Wir in Wehringhausen

wega Naturprodukte Bioladen, Lange Straße 32

Victoria-Apotheke, Lange Straße 36

Sicherheitstechnik & Schlüsseldienst Sommer, Lange Straße 37

Orthopädie Tismer, Lange Straße 59

Spezialitäten Restaurant Sankt Michael, Lange Straße 68

Wilhelms Apotheke, Wilhelmsplatz 2



Lichtburg


Zur Geschichte des Kinos im kinowiki



Linie 8 der Hagener Straßenbahn AG


Die Linie 8 lebt! Zumindest bei YouTube dank ,triebwagen394'. Ein herzliches Dankeschön vom leider stets straßenbahnfrei gewesenen Kuhlerkamp!
Nachtrag vom 12. Januar 2012: Mittlerweile hat Manfred Streppelmann ebenda eine erweiterte Fassung hochgeladen, welche Fahrversuche mit der Sechsachser-Tram zeigt, denen Fotos von Dirk Göbel und Manfred Krause zugesellt wurden:

,O-Ton': „2 Probefahrten nutzte ich, mal mit einem 6achser die Langestrasse zu befahren. Nur 2 u 4achser wurden auf der Linie eing[e]setzt. Im Film sieht man einen 2achser durch die Innenkurve an der Feuerwache fahren. Das war eine Unbekannte für mich und einen 6achser. Es hat aber keine Probleme gegeben, so konnte mein Kollege Manfred Krause diese einmaligen Fahrten im Bild festhalten."
Für die einmaligen Bilder sage ich auch an dieser Stelle herzlichen Dank!



NUMERISCHES


EU/D/NW/HA/CHinnerwisch_Adress-Buch_fuer_den_Stadtkreis_Hagen_i_W_1902_S69-70_LangeStrasse_A_1200x1134

EU/D/NW/HA/CHinnerwisch_Adress-Buch_fuer_den_Stadtkreis_Hagen_i_W_1902_S71-72_LangeStrasse_B_1200x1155

(Hagener Adreß=Buch 1902, S. 70 - 72)



LITERATUR


C. Hinnerwisch, Adreß=Buch für den Stadtkreis Hagen i. W.. 1902 nebst neuestem Uebersichtsplan, 11. Auflage, Hagen i. W. (o.J.) [Vorwort vom Januar 1902].

Pfarrgemeinde St. Michael (Hg.), Festschrift - 50 Jahre Pfarrgemeinde St. Michael Hagen, Hagen 1952 (Juli).

Hagener Heimatbund e.V. (Hg.), Wehringhausen. Landschaft - Geschichte - Menschen (Hagen einst und jetzt, Sonderreihe Die Hagener Stadtbezirke, Band V), Hagen 1979.

Hans Schulz, 75 Jahre Pauluskirche. „Glaube - Liebe - Hoffnung" läuten über Wehringhausen, in: v. d. Linnepe Verlagsgesellschaft (Hg.), Heimatbuch Hagen + Mark. Hagener Heimatkalender 1986 (= Jg. 27), Hagen 1985, S. 237 - 258.


Rolf Löttgers u. Wolfgang R. Reimann, Rund um Hagen, Wuppertal 1989 [Das bildreich ausgestattete Buch behandelt die Straßen- und Vorortbahnen im Raum Hagen bis zur Einstellung des Tram-Verkehrs. Hier verwendetes Kürzel "L+R1989", gefolgt von einem Bindestrich und der Abbildungsnummer.]

Dirk Göbel u. Jörg Rudat, Mit der Straßenbahn quer durch Hagen. Bitte einsteigen [eigentlicher Titel: BITTE EINSTEIGEN - Mit der Straßenbahn quer durch Hagen], Hagen, 1. Aufl. 2009 (November) - ISBN13 978-3-932070-95-2

EU/D/NRW/HA/Wehringhausen/JuergenZarnke_Wehringhausen_Bilder_und_Dokumente_201011xx
Jürgen Zarnke, WEHRINGHAUSEN. BILDER und DOKUMENTE [so auf dem Deckblatt], Hagen 2010 (November), herausgegeben im Selbstverlag.



DANKSAGUNG


DEN ENGAGIERTEN MITARBEITERN DES STADTARCHIVS HAGEN DANKE ICH FÜR DIE BEREITSTELLUNG SELTENER FOTOS BEI FACEBOOK, WELCHE AUCH MEINE ARBEIT IN VIELEM FÖRDERN!

Hinweis: Für die Aktualität, Funktionalität und Korrektheit der angegebenen Links erfolgt keine Gewähr!



banner1
5. Dimension
Arbeitswelt
Archäologie
Biographie
Gesundheit
Impressum
Neuigkeiten
Regionales
Reisen
Verkehr
05.02.2017 15:51